MAGENTA Ganzheitliche Therapie und Beratung
Schwungvolle Augenbrauen
Ein individueller und ausdrucksvoller Rahmen für Ihre Augen

Heute verrate ich Ihnen Tipps in fünf Profi-Schritten zu wunderschönen Augenbrauen zu kommen– einfach und unkompliziert

Schritt 1: Kürzen & Formen
Verwenden Sie ein spiralförmige Augenbrauenbürstchen, um die Härchen der Braue zu definieren, aufzubürsten und zu formen. Dazu zunächst die Härchen nach oben bürsten und mit der präzise arbeitenden Augenbrauenschere aus Edelstahl überlange Härchen kürzen. Achten Sie besonders darauf, dass beide Brauen ausgewogen geformt und proportioniert werden. Anschließend bürsten Sie die Brauen nach unten und kürzen Sie erneut. Abschließend kämmen Sie die Brauen in ihre natürliche Form zurück, um sie auf das eigentliche Zupfen vorzubereiten.

Extra-Tipp: Schneiden Sie nicht zu viel, damit Ihre Brauen anschließend nicht zu dünn werden. Arbeiten Sie vorsichtig, schneiden Sie die Härchen einzeln und entfernen Sie nie mehr als wirklich nötig. Denken Sie daran, dass Sie im Nachhinein immer noch weiter kürzen können.

Schritt 2: Zupfen
Befestigen Sie zunächst einen10-fach Vergrößerungsspiegel an einer glatten Oberfläche. Positionieren Sie ihn so, dass Sie in unmittelbarer Nähe und ohne Spiegelungen an Ihren Brauen arbeiten können. Legen Sie für einen Moment einen warmen, ausgewaschenen Waschlappen auf die Augenbrauen, damit sich die Hautporen optimal öffnen können. Danach zupfen Sie entlang der natürlichen Form Ihrer Braue und geben Ihr mit einer Augenbrauen - Pinzette den gewünschten Brauenschwung. Fassen Sie jedes einzelne Härchen an der Wurzel, um Haarbrüche zu vermeiden und ziehen Sie dann sanft in Haarwuchsrichtung.

Extra-Tipp: Sobald Sie die gewünschte Form erzielt haben, zupfen Sie zwischen den Brauen und um die Brauen. Um diese feinen Härchen und schwieriger zu packenden Haarstümpfe zu entfernen, können Sie eine punktierende Pinzette benutzen.

Schritt 3: Beruhigen
Anschließend tragen Sie mit einem weichen Schaumstoff-Applikator eine beruhigende Creme (ich mische hier eine spezielle aromatherapeutische Lotion mit meiner Basispflege, die ich gerne für Sie frisch anfertige) auf. Sie verhindert im Brauenbereich Entzündungen und mildert gleichzeitig Rötungen.

Schritt 4: Definieren
Mit dem speziell für diese Aufgabe abgeschrägten Augenbrauenpuderpinsel tragen Sie nun ein trockenes Puder auf Bereiche mit wenigen Härchen auf. So geben Sie den Brauen ein insgesamt natürliches, definiertes Finish. Für einen dramatischen und besonders definierten Look können Sie das Bürstchen mit einem Tropfen Wasser anfeuchten.

Extra-Tipp: Mit Hilfe der Augenbrauenbürste kann das Puder verteilt und die Augenbrauen bei Bedarf nochmals neu geformt werden. Des Weiteren entfernen Sie so überschüssiges Puder und erzielen einen weicheren Look.

Schritt 5: Stylen & Zähmen
Verwenden Sie ein Augenbrauenstylinggel, um die Brauen zu stylen und lang anhaltend zu "zähmen". Die federleichte Formulierung pflegt und formt die Brauen. Das Ergebnis sind dauerhaft gut aussehende, ebenmäßige Brauen.

Ich persönlich benutze die Instrumente der Firma Tweezerman und selbstverständlich Cremes und Gele von MAGENTA.

 
ZurückWeiter
MAGENTA Ganzheitliche Therapie und Beratung | info@magenta-net.de