MAGENTA Ganzheitliche Therapie und Beratung
Eltern und Kinder
Danke,Julia und Greta
Eltern-Kind-Stunden

Ist aus dem Paar ein Elternpaar geworden, besteht oft der Wunsch nach Beratung und Unterstützung durch



Die Eltern-Kind-Stunden

In der Regel findet der Erstkontakt mit unserer Praxis telefonisch statt. Dieser erste telefonische Kontakt ist zeitlich begrenzt und in unserer Praxis kostenfrei. Gegebenenfalls wird nachfolgend ein zweiter, kostenpflichtiger Telefontermin vereinbart oder die Einladung zum Erstgespräch terminiert. Meist ensteht dieser erste Kontakt dadurch, daß ihr Kind in irgendeiner Form verhaltensauffällig geworden ist. Dieser Hinweis kann durch Sie selbst entstehen, oder z.B. durch den Kindergarten, den Hort, die Schule oder durch Vereine an Sie herangetragen worden sein.
Ihr Kind bedarf nun professioneller Diagnostik und im Anschlu individuelle Förderung bzw. Frühförderung, vielleicht auch eine Form von Psychotherapie. Sie selbst, als Eltern oder Elternteil, werden natürlich auch nicht alleine gelassen, sondern haben die Möglichkeit sich bei uns beraten zu lassen.

Sie haben einen Termin zum Erstgespräch vereinbart – wie geht es nun weiter ?
In der Zwischenzeit erhalten Sie von uns ein erstes Schreiben, das Sie über die äußere Form des Vorgehens und die Finanzierung aufklärt. Sie können nun die ersten Vorbereitungen ihrerseits treffen.
Beim kommenden Termin erfolgt ein eingehendes Erstgespräch mit beiden Elternteilen bzw. dem alleinerziehenden Elternteil. Ist das sogenannte „Setting“ von 50 Minuten dazu nicht ausreichend, werden ein oder gegebenenfalls mehrere Folgetermine noch in diesem ersten Gespräch vereinbart.
Danach erfolgt der sogenannte Erstkontakt mit dem Kind oder Jugendlichen. Wieder folgen ein oder mehrere ( in der Regel 6 bis 8) eingehende Erstgespräche , die sogenannten probatorischen Sitzungen.
Danach kommt es erneut zu einem Elterngespräch, gegebenenfalls auch unter Einbeziehung des Kindes/Jugendlichen ,in welchem wir die weitere pädagogisch fördernde, beratende oder therapeutische Arbeit inhaltlich und zeitlich besprechen und planen.

Unsere Praxis fußt auf dem Prinzip der ganzheitlichen Betrachtung der Zusammenhänge von Körper, Seele und Geist. Der Therapie- und Beratungsarbeit liegen die psychoanalytische Pädagogik sowie die systemische Familientherapie zugrunde.

Zusätzlich zu therapeutischer Gesprächsführung und Beratung werden folgende Förderungen angeboten:
- sozialpädagogische Förderstunden unter Einsatz von Natur-, Schreib-, Rechen–, Sprach- und Textmaterialien
- Förderung der Grob- und Feinmotorik
- Konzentrationsschulung
- sozialpädagogische Förderstunden unter Einsatz modernster Technik und stets aktuellsten Lehr- und Lernmaterialien am PC, mit digitaler Kamera und digitaler Videoaufzeichnung
sowie Nutzung des Internets
- Pädagogisch-psychologische Testverfahren
- Graphologie
- Kinesiologie
- bei jüngeren Kindern Elemente aus der Spieltherapie und Maltherapie

In den übenden Verfahren stehen uns zur Verfügung:
- Sitzungen im Autogenen Training
- Sitzungen in progressiver Muskelentspannung nach Jacobsen
- Yoga für Kinder und Jugendliche

Zum Ausgleich bei seelischem Ungleichgewicht bzw. Überforderung stehen uns zur Verfügung:
- Aromatherapeutische Massagen und Anwendungen
- Bachblütentherapie


Nicht zuletzt, sondern als dritte Säule möchte ich Ihnen die sehr bewährte Zusammenarbeit unserer Praxis mit Institutionen und Schulen ans Herz legen. Oftmals lassen sich durch professionelle Gesprächsführungen Mißverständnisse oder Anliegen mit einzelnen Lehrern und anderen Pädagogen klären.
Angemeldete Lehrergespräche sowie Unterrichtsbesuche haben schon so manche Mißverständnisse klären können und Prozesse wieder ins Fließen gebracht.
Die Zusammenarbeit von Elternhaus, Praxis und Institution ( Kindergarten, Schule, Lehrstelle etc.) ist im Verständnis der ganzheitlichen Betrachtung immer wieder hervorzuheben und selbstverständlich in unserer Praxis möglich.

Zahlreiche Maßnahmen können von den Krankenkassen bzw. öffentlichen Trägern bezuschußt, bzw. übernommen werden. Es ist nun ihre Aufgabe, dies gegebenenfalls zu beantragen bzw. zu veranlassen.
Erhalten sie wenig bzw. keine Zuschüsse oder Erstattungen, so haben Sie die Möglichkeiten bestimmte Verfahren bei der Steuer geltend zu machen. Meine Abrechnungen erfolgen stets in Anlehung an die jeweils gültige GOP.










 

ZurückWeiter
MAGENTA Ganzheitliche Therapie und Beratung | info@magenta-net.de