MAGENTA Ganzheitliche Therapie und Beratung


Ich mache aus mir was ich will - Figurforming

Nach knapp zwei Jahren, die ich für meine Ernährungsumstellung in Begleitung von täglichen regelmäßigen Yogaübungen, Lauftechniken und Fitnesstraining (sinnvoll in meinen fordernden Berufs-und Privatalltag eingebunden) insgesamt benötigt habe, habe ich nach einem 3 monatigen Gewichtsstillstand,während dem der Körper nun nichts mehr an Kilos auf natürliche und gesunde Weise "hergeben"wollte, ein neues Metier hinzugenommen. Ich danke an dieser Stelle insbesondere meinem Personal Trainer,der mir mit Rat und Tat geduldig und motivierend zur Seite stand und meinen aufmerksamen Klienten und Freundinnen und Freunden, die mich durch Ihre Fragen und ihre Anteilnahme in meinem Forscherdrang immer wieder gefordert haben.
Genau an diesem Punkt angekommen, nahm ich 2008 an meinem ersten Volkslauf teil,dem Lauf gegen Sucht in Karben. Ich ereichte eine Zeit von 1 Stunde 5 Minuten 54 Sekunden auf 10km.Für meinen ersten Lauf hatte ich nur ein Ziel: ankommen, ohne abbrechen zu müssen. Mit diesem, für mich als zuvor völlig unsportliche Frau,persönlich stolzen Ergebnis hatte ich nicht gerechnet. Danke dafür auch an alle meine Schüler, die mich ordentlich angefeuert und an mich geglaubt haben.
Mitte Juli 2008 durfte ich dann meinen ersten Bodybuilder willkommenheissen,dem weitere folgten.Bei ihnen habe ich weiteren Unterricht im Figurforming genommen habe. Auf diese Art und Weise des nahezu täglichen konzentrierten Übens hatte sich meine Liebe zu dieser Sportart mittlerweile deutlich vertieft.Ich blieb diesem Sport bis Ende März 2011 treu und freute mich über den vorallem straffenden Erfolg.Ich habe insbesondere durch das Bodybuilding gelernt, regelmäßig zu trainieren,regelmäßig zu essen, auf die Zusammensetzung von Kohlehydraten,Eiweiss und Fett zu achten und vorallem auch regelmäßig zu schlafen und zu regenerieren.Dafür bin ich dankbar.Diese Erfahrung hat meinen Lebens-und Arbeitsrhytmus deutlich positiv beeinflusst,wenngleich ich auch nicht immer in der Lage war,als Freiberuflerin alles optimal und zeitgerecht umzusetzen. In Kombination mit Laufen und Schwimmen bin ich meinem Ziel wieder einen deutlichen Schritt näher gekommen.Es war ein sehr bereichernder Ausflug in neue Welten.Seit Anfang April besinne ich mich nun wieder auf die beiden  Bewegungsformen, die ich selbst unterrichte: Yoga und Tanz.Die Silhouette möchte nun wieder biegsam und geschmeidig werden,weiblich und aus ihrer Mitte heraus leuchtend.

ZurückWeiter
MAGENTA Ganzheitliche Therapie und Beratung | info@magenta-net.de