MAGENTA Ganzheitliche Therapie und Beratung
MAGENBESCHWERDEN - WAS KANN ICH GEZIELT DAGEGEN TUN ?


                   HINWEISE FÜR ZUHAUSE UND DEN ALLTAG


 


Nehmen Sie sich Zeit zum Essen. Genießen Sie jeden Bissen und kauen Sie gründlich.


Essen Sie lieber mehrere kleine Mahlzeiten als nur wenige große.


Essen Sie nicht unmittelbar vor dem Schlafengehen.


Versuchen Sie sich fettarm zu ernähren und so vegetarisch als Ihnen möglich.


Vermeiden Sie Nahrung, die bei Ihnen Blähungen verursacht.


Trinken Sie Mineralwasser mit möglichst wenig Kohlensäure


Genießen Sie regelmäßig Aloevera-Produkte


Vermeiden Sie Kaffee, schwarzen Tee und Alkohol auf nüchternen Magen.


Lassen Sie regelmäßig Fußreflexzonen-Massagen durchführen


Erlernen Sie Entspannungsübungen wie z.B. Autogenes Training und Yoga ( auf Wunsch mit angeleiteter Meditation)


Nutzen Sie meine Selbsthilfeprogramme, die z. B. auch durch Ihre Krankenkassen unterstützt werden können: Raucherentwöhnung, Drogenprävention, Autogenes Training und Yoga


Nehmen Sie sich Zeit für ein seelenpflegendes Gespräch oder eine auf Wunsch anschließende Gesprächs- und/oder Körpertherapie


Vermeiden Sie, wo immer Sie können, stressbeladene Situationen. Durch eine


Coaching-Sitzung: werden Sie sich diesen Situationen oft erstmals deutlich bewusst.


Besprechen Sie insbesondere wenn sie aus anderen Gründen cortisonhaltige Medikamente als auch Antibiotika einnehmen müssen ihre Magenbeschwerden mit dem Arzt ihres Vertrauens.


 
Zurück
MAGENTA Ganzheitliche Therapie und Beratung | info@magenta-net.de