MAGENTA Ganzheitliche Therapie und Beratung

 

Wechseljahre und Psyche

Viele Frauen empfinden die Wechseljahre mehr oder weniger stark als Identitätskrise, Prestigeverlust, narzistische Kränkung und endgültigen Abschied vom Jugendalter.  

Wechseljahre sind jedoch ebenso eine wunder-volle Zeit. Der Körper zwingt uns, uns endlich wieder einmal mit uns selbst zu beschäftigen und nicht ausschliesslich mit Famile und oder Beruf. Ganz ähnlich wie in der Pubertät, nur dass damals die Konstellation eine andere war und der Beruf Schule hiess. Und nun mit dem Unterschied, dass wir mittlerweile deutlich lebenserfahrener sind und diesen Fingerzeig ganz bewusst für unsere Weiterentwicklung nutzen können.

Ich möchte mich hier insbesondere auf die seelischen Veränderung in dieser Zeit beziehen und behaupte einmal keck:

Die Wechseljahre sind unsere zweite Pubertät!

Warum?                                                                                             Weil der Körper scheinbar wiedereinmal mit uns macht was er will! Da beginnt ein Prozess,den wir kraft unseres Willens nicht steuern und beeinflussen können.

Der Körper verändert sich und die Seele fährt Achterbahn.

Die einen erleben vorallem die belastenden Auswirkungen wie Hitzewallungen,Brustspannen,Bauchziehen, allgemeine Infektanfälligkeit,Erschöpfungszustände,Schlafstörungen.

Die anderen brechen auf zu neuen Taten.Erobern die Welt (die innere und die äussere). Sie studieren wieder, versuchen ihren Traumberuf oder wenigstens einen Teil davon zu verwirklichen.Sie verlieben sich neu und heftig, fühlen sich, sobald die Verhütungsfrage geklärt ist, weiblicher denn je und kosten eine intensive Form sexuellen Erlebens aus. Kurz, sie sind mehr in ihrer inneren Mitte,fühlen sich freier als je zuvor.

Die Wechseljahre sind nicht nur durch biologische Veränderungen geprägt. Sie stellen alte Rollen und Zielvorstellungen in Frage, bieten Chance zur Neuorientierung und zum bewussten Aufbruch in die nächste Lebensphase. Die innere Einstellung zum Leben und die Bereitschaft, Veränderungen als Herausforderung zu begegnen, bilden eine wichtige Grundlage, die Wechseljahre positiver zu erleben. Mehr Zeit für sich zu haben, damit umzugehen will wieder gelernt werden. Ruhe kann Ihnen dabei helfen, neue Perspektiven zu finden und mit Freude den neuen Lebensabschnitt zu geniessen. Denken Sie immer daran: Alles, was Sie mit ganzem Herzen tun und was Sie mit Freude erfüllt, gibt Ihnen neue Kraft!

Leser- und Leserinnenbriefe und -mails dazu sind ausdrücklich erwünscht!

Auf der Folgeseite zuerst einmal Tipps aus der Praxis und für den Alltag im Umgang mit Hitzwallungen und Schweissausbrüchen.

ZurückWeiter
MAGENTA Ganzheitliche Therapie und Beratung | info@magenta-net.de